Menü

Gefahrenquellen

LICHTECHTHEIT
Lichteinwirkung (Sonnenschein, Halogen-Beleuchtung etc.) kann das Leder verändern.
Bitte schützen Sie Ihr Möbel unbedingt z.B. durch Vorhänge vor direkter Sonneneinstrahlung.

ABFÄRBEN
Textilien, die nicht farbecht sind (z. B. Bluejeans, T-Shirts), können durch Feuchtigkeit oder Körperwärme auf den Polsterbezug abfärben. Es handelt sich ausschließlich um einen Mangel des Bekleidungsstoffes und ist nicht in der Qualität des Polstermöbelbezuges begründet.
Ebenso können säurehaltige Flüssigkeiten (z. B. Fruchtsaftflecken), Kosmetika, Tabakrauch, Schweißflecken etc. Verfärbungen hervorrufen.

MECHANISCHE EINWIRKUNGEN
Gürtel, Geldbörsen und Schlüssel in Gesäßtaschen können das Bezugsmaterial schädigen, ebenso die aufgesetzten Taschen oder Nähte von Jeans. Armbänder und Bänder von Armbanduhren beanspruchen den Bezug der Armlehnen. Krallen, Schnäbel und Zähne von Haustieren hinterlassen ebenfalls deutlich sichtbare Spuren auf den Bezügen.

HEIZUNG
Zu viel Wärme und zu trockene Luft schaden dem Leder und auch dem Schaumstoff. Ihr Polstermöbel darf nicht direkt an Heizkörpern, Öfen, offenen Kaminen, Kachelöfen oder ähnlichem stehen! Auf ausreichenden Abstand und Bodenfreiheit (für Zugluft) ist zu achten, damit kein Hitzestau entsteht. Chemische und thermische Einwirkungen durch Dampfreiniger, Heiz- und Wärmekissen sind auf Dauer schädlich.

Top